Einleitung

Man muss schon sagen, so kurzfristig wie diesen haben wir noch nie einen Urlaub geplant und gebucht. Angefangen hat alles damit, dass ein anderer Urlaub planungstechnisch koplett in die Binsen gegangen ist. So saßen Kai und ich anschließend im Garten und leerten ein zwei Flaschen Rotwein. Dann kam es plötzlich
Kai:”Ich war noch nie in Canada!”
Ich:”Das ist auch ein wenig weit, aber Norwegen soll auch sehr schön sein”

Und so ist die Idee dieses Urlaubs geboren. OK Norwegen ‡ Schweden, das kam aber eher aufgrund von Unwetterwarnungen in Bergen/Norwegen. Wir wollten ja nicht direkt eine absolute hardcore Tour machen.

Wir fuhren in den nächsten Tagen in verschiedenste Geschäfte um uns das nötige Equipment und Lektüre zuzulegen. Erst Köln dann Duisburg und schwupps waren wir komplett mit Rucksack, Campingkocher, Reiseführer, Kartenmaterial und das nötigste an Funktionskleidung eingerüstet.

Noch nicht mal 48 Stunden vor der geplanten Ankunft buchte ich erst den Flug nach Stockholm, zuerst wollten wir nämlich mit dem Auto fahren aber 1300km und einiges an Brückengebühren schreckten uns ab. Zumal ist es so einfach bequemer, der Flug dauert so lange wie der nach Malle, und kostete für beide insgesammt gerade mal 300€.

Nun erst mal Schluss mit dem Gequatsche, auf den nächsten Seiten findet Ihr unseren Reisebericht.

Die restlichen Tage werden nach und nach veröffentlicht, habt Gedult!


Beispiel

so sieht hier ein Beispiel aus


 

based on YAML Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!